Mit 3 Ersatz gegen TuS Empelde III

TuS Empelde III ─ MTV Herrenhausen II 5:9
(Doppel: 1:2; Oben: 3:1; Mitte: 4:0; Unten: 1:2)


Das Spiel gegen die 3. Mannschaft vom TuS Empelde stand unter keinem guten Stern. Mit 3 Ausfällen hatten wir zu kämpfen und so musstern wir Lukas, Philip und Tien ersetzen. Und sorry Jungs, das gelang uns zu 100%. Mit Axel, René und Jörg hatten wir grandiosen Ersatz.

Doppel 1 bildeten Ralf und René, die auch souverän ihr Spiel in 4 Sätzen gewannen. Arek und ich sowie die Paarung Axel und Jörg machten es dem Doppel 1 leider nicht nach und verloren jeweils in 5 Sätzen. Besonders knapp war es bei Arek und mir mit dem 12:14 im Entscheidungssatz, aber das Glück war uns nicht hold. Aber das es immer schlimmer geht bewies Arek später :D

Doppel mit 1:2 raus war sicherlich keine gute Basis für dieses wichtige Spiel. wo 2 Punkte eingeplant waren. Doch, dass wir Einzel besser können als Doppel zeigte sich dann im ersten Einzeldurchgang. Arek zeigte eines seiner souveränsten Spiele und schlug seinen Gegner glatt in 3 Sätzen. Ralf hat da schon einen unangenehmeren Gegenspieler gehabt, der ihn immer wieder aus dem SPiel riss. Aber letztlich setzte sich Ralf verdient in 4 Sätzen durch.

Die Mitte aus Axel und mir hatte heute einen ganz guten Tag. Mein Spiel war alle 3 Sätze das Gleich. Hinten legen, aufholen und überholen, weiter spielen bis 9 Punkte, 10:9 zurück liegen und zu 10 gewinnen. Eine unheimliche konstante an diesem Abend :) Axel  verlor den ersten Satz, doch dann mit aller Raffinesse und Geschick setze er sich in 4 Sätzen durch. Somit 5:2 für den MTV.

3 x 5 = 0 Diese Rechnung zeigte sich nach den nächsten 3 Einzeln. Man absolviere 3 Spiele, gehe jedes mal über 5 Sätze, aber hole dabei 0 Punkte. So geschehen bei Jörg, Rene und Arek. Jörg hatte das Glück im dritten nicht auf seiner Seite. Hätte er es gehabt, hätte er das Spiel für sich entschieden, aber es sollte nicht sein. René zeigte gegen Stützer (einen meiner unanenehmsten Gegner) eine tolle Leistung, verlor am Ende aber etwas das Zutrauen in seine Leistung oder hat er sich doch zu viele Gedanken gemacht? Und als ob das noch nicht genug sei, spielt Arekt mal so eben 117 Punkte in 5 Sätzen. Alleine der letzte Satz endete 22:20, aber leid für den Gegner. Und so stand es urplötzlich 5:5. Der Sieg in immer weiterer Ferne.

Doch dann kamen Ralf und die heute goldene Mitte. Ralf siegte in 5 Sätzen. Etwas überraschend für mich, hatte gedacht, er macht es ähnlich glatt wie Arek. Aber gewonnen ist gewonnen. Da kräht kein Hahn nach :D Axel setzte das 10:12-Trauma meines ersten Gegner in Satz 1 fort. Dann riss die Serie, aber Axel siegt dennoch. Starke Leistung von ihm heute. Ich tat mich sehr schwer gegen Dr. Mensching. Die ersten 2 Sätze verlor ich, siegte dann im dritten und hatte Hoffnung, das Ding noch zu drehen. Doch dann plötzlich Satz 4 - 1:6. "Auszeit!" hallte es hinter mir. Was ich ohne eines Blickes zu würdigen mit einem kurzem aber bestimmenden "Nein!" ablehnte. Danke Jörg für den Hallo-Wach-Moment. Es reichte den Satz und das Spiel zu drehen :) 8:5 MTV

Rene dann mehr oder weniger glatt zu 10, 8 und 10. Somit gewann der MTV II/III mit 9:5 gegen die 3. Mannschaft aus Empelde. Starker Sieg trotz der Widrigkeiten. Aber bei den Ersatzleuten ja kein Wunder :)

Spielbericht in Click-TT

(Sascha Papendorf)
786

Berichte & Kommentare
Haftungsausschluss
Impressum
Mannschaften
MTV-Inside
MTV-Rangliste
Sponsoren.Händler.Marken
Training
TT-Regularien
TTR
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren