2. Herren mit Pokalerfolg und sehr erfolgreichem Auftaktsieg in der Liga

13.09.2018 Pokalspiel beim TTC Völksen III

Spielbericht in Click-TT

Das Warten hat ein Ende und für die 2. Herren wurde es erstmals wieder ernst. Es stand das Pokalspiel in Völksen an. Die Mannschaft ging mit Tim, Pascal, Marc und Paul in die Partie. Das erste Doppel mussten Tim und Marc leider klar mit 3:0 abgeben gegen die beiden Männer von Völksen aus dem oberen Paarkreuz. Paul und Pascal brauchten einen Satz um in die Partie zu kommen und siegten dann aber ziemlich souverän mit 3:1.

Nun ging es in die Einzel ... Die Nr. 1 von Völksen mit Material (Anti) hatte mit Pascal am Anfang wenig Probleme (11:3). Im zweiten Satz wusste Pascal sich besser zu währen und verlor nur knapp in der Verlängerung mit 12:14. Im dritten Satz wurde das Kämpfen mit einem 11:8 Erfolg belohnt, was jedoch nicht zur Wende reichte, da der vierte Satz mit 11:4 verloren ging. Das zweite Einzel hatte es in sich! Tim spielte gegen Lottig und beide zeigten mehrere spektakuläre Ballwechsel. Lottig führte mit 2:1 und hatte nicht die Nervenstärke von Tim auf dem Schirm, welcher die Partie drehte und somit am Ende mit einem 3:2 Sieg von der Platte ging. Die Satzergebnisse mit 11:9, 6:11, 11:7, 6:11 und 4:11 täuschen ein wenig über das gute Niveau dieses Spieles. Paul musste gegen eine Dame ran, die er bereits aus einem Trainingscamp kannte, dort noch gegen sie verloren zeigte er einen starken Auftritt und siegte am Ende sicher mit 3:1. Revanche geglückt. Auch Marc hatte mit seinem ersten Gegner nicht viele Probleme und schlug diesen ebenfalls mit 3:1. So stand es nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde 4:2 für uns. Zwei Punkte fehlten noch zum Erreichen der nächsten Pokalrunde.

Das Duell der 1er war sehr kampfbetont. Am Ende musste Tim sich trotz leidenschaftlichen Kampfes nach fünf Sätzen geschlagen geben. Das Duell 2 vs 2 war zugleich das Duell der Kapitäne. Das Spiel von Lottig lag Pascal, da er die Angriffe gut wegblocken konnte und das ein oder andere Mal auch selber zum Angriff erfolgreich übergehen konnte. Einer souveränen 2:0 Führung (11:4, 11:5) folgte ein "Hauch von Hoffnung" für Lottig mit einem 11:5, welche Pascal aber im vierten Satz mit einem 11:5 erstickte und somit Punkt 5 sicherte. Marc und Paul spielten parallel und waren auch fast gleichzeitig fertig. Marc führte 2:0 und gab den dritten Satz dann leider noch ab bevor auch er im vierten Satz den Sack zumachte. Paul hat sein Spiel ebenfalls 3:1 gewonnen, auch wenn es nicht in die Wertung mit einfließt. Es war geschafft! Durch einen 6:3 Auswärtssieg zieht die 2. Herren in die nächste Pokalrunde ein und ist gespannt, ob es diesmal ein Heimspiel oder erneut ein Auswärtsspiel in der nächsten Runde geben wird.

14.09.2018 Ligaauftakt beim SV Marienwerder

Spielbericht in Click-TT/myTischtennis

Die 2. Herren möchte eine Rolle spielen was den Kampf um den Aufstieg angeht und hat heute dafür den ersten Schritt gemacht. Wir konnten in Best/Stammbesetzung antreten!

In den Doppeln mussten sich Tim und Marc leider nach einem 2:1 noch 2:3 geschlagen geben, was aber durch die Siege von Ralf und Axel (3:1) und Philip und Pascal (3:2 nach 0:2 Rückstand) nicht ganz so wehtat.

In den Einzeln kam es für mich etwas überraschend doch zu zwei sehr klaren Erfolgen im oberen Paarkreuz mit zwei 3:0 Siegen wobei zwei Sätze (der erste in der Partie von Tim und der zweite in der Partie von Ralf mit 12:10) doch eng waren. Axel zeigte dann in seinem Einzel warum es sich lohnt bis zum Schluss an sich zu glauben. Nach einem 10:12 und 7:11 hatte er den Dreh raus und wusste mit dem Spiel seines Gegners umzugehen und drehte die Partie mit Satzsiegen von 11:6, 11:7 und 11:8. Ob das geplant war? Sieht ein wenig nach System aus ... 6,7,8, ... Philip spielte zwei sichere Sätze, gab dann den dritten leider ab, siegte dann aber in einem "langatmigen" vierten Satz mit 18:16. Marc kam gut in sein Einzel rein und siegte mit 11:5, dann kam der Gegner etwas besser rein und hatte am Ende mit einem 13:11 Satzsieg das bessere Ende auf seiner Seite. Doch Marc gab sich keine Blöße und schlug seinen Gegner mit 11:9 und 11:7 und somit 3:1. Pascal musste gegen eine Dame ran und führte im ersten Satz mit 10:0, dann sollte es so sein, dass ein Netzroller nicht mehr die Platte berührte und somit der zu 0 Satzsieg nicht eintraf, aber der nächste Punkt gehörte wieder ihm, so dass ein 11:1 zu Buche stand. Im zweiten Satz siegte die Dame von Marienwerder mit 13:11. Die Sätze drei und vier gewann Pascal mit 11:5 und 11:4. Ralf durfte zu seinem zweiten Einzel antreten. Die Partie war schnell beendet, da Ralf kurzen Prozess machte mit einem sehr starken 3:0 (11:4, 11:1 und 11:4).

Das Spiel war beendet, der erste Saison- und Auswärtssieg sowie ein Platz in der oberen Tabellenregion gesichert. Am Montag heißt es Auswärtsspiel bei der SG Letter bevor am 24.09. das erste Heimspiel vs. Langreder ansteht. In diesem Sinne: ,,Schönes Wochenende!"

(Pascal Gutofski)
300

Berichte & Kommentare
Haftungsausschluss
Impressum
Mannschaften
MTV-Inside
MTV-Rangliste
Sponsoren.Händler.Marken
Training
TT-Regularien
TTR
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren