MTV 1. Herren schafft vorzeitig den Klassenerhalt in der 1. Bezirksklasse!

M
Nach einer sensationellen Hinrunde mit 11:7 Punkten sowie makelloser Heimbilanz (s. Bericht von Maik (Wenn die Gegner ersatzgeschwächt nach Herrenhausen kommen ─ eine makellose Heimbilanz) war die Tabellensituation zu Beginn der Rückrunde dennoch nicht gesichert, sondern sehr gefährlich!

Gerade einmal 4 Punkte trennten uns vom Relegationsrang 8 und möglichen Abstiegsspielen. Umso wichtiger war es, direkt zu Beginn der Rückrunde wieder regelmäßig zu punkten. Nach einem 2:9 zu Hause gegen Velber und der damit verbundenen ersten Heimniederlage der Saison waren wir unter Zugzwang und lieferten eines der besten Saisonspiele gegen Harenberg. Mit einem 9:5 Sieg und 4 gewonnenen 5-Satz-Spielen hatten wir wieder Luft für unsere nächsten Spiele. Das folgende Heimspiel gegen Bokeloh sollte trotz der knappen 6:9 Niederlage ein ganz Besonderes sein, war es doch das letzte Heimspiel der 1.Herren in unserer alten Halle vorm Abriss.

Wer wie ich seit 1989 dort Vieles erlebt und gespielt hat, blickt auch doch mit Wehmut zurück. Nun folgten 4 Auswärtsspiele am Stück – der Beginn war leider denkbar unglücklich. Trotz bisher vielen Erfolgen gegen Mariensee mussten wir uns dieses Mal sehr knapp mit 7:9 geschlagen geben. Umso wichtiger war nun wieder das Spiel in Neustadt 2 Tage später am 12. Februar. Hier gelang uns mit dem 8:8 ein echter Bigpoint, der vor allem einem Spieler zu verdanken war. An diesem Tag spielte unser Hamburger Dennis (er will zum HSV!!!) fantastisch und holte alle Einzel und Doppel. Nun konnten wir etwas entspannter die Tabelle verfolgen und wussten Anfang März, dass ein Sieg beim direkten Konkurrenten in Frielingen wohl zum vorzeitigen Klassenerhalt reichen würde ... Von Beginn an konnten wir das Spiel dank 2:1 Doppel mit einem kleinen Vorsprung spielen und am Ende mit dem 9:5 die entscheidenden 2 Punkte zum erstmals vorzeitigen Klassenerhalt sichern.

Wer wie wir die letzten Saisons immer bis zum letzten Spieltag zittern musste ahnt vielleicht, wie groß die Freude war, als unser Goldjunge Maik im 5.Satz sein Einzel und uns den Sieg holte!!! Neben Captain Lars und Maik konnte sich besonders Super-Ersatz Arek ungeschlagen auszeichnen. Es folgte 2 Tage später ein knappes 6:9 beim aktuell Zweiten aus Seelze, dass uns zwar ärgerte, aber bei schönem Sonnenschein im Anschluss ans Spiel dank der Tabelle für uns zur Nebensache geriet...
Nun stehen noch Spiele gegen Havelse als Tabellenführer sowie bei unseren Freunden in Klein Heidorn aus, auf die wir uns freuen uns sicherlich nochmal Punkte auf unser Konto bringen wollen.

Fest steht für mich wie bereits in den vorherigen Saisons, dass wir uns wieder ein kleines Bisschen steigern konnten und somit zumindest in dieser Saison verdient im Mittelfeld angekommen sind. Wenn wir unsere Begeisterung und mannschaftliche Geschlossenheit so beibehalten könnten, wird uns die kommenden Saison sicherlich auch wieder viel Freude bringen und ähnliche packende Matches bieten, wie wir sie in dieser Saison sehr oft erleben durften. Ich freue mich darauf!!!

(Lars Delventhal)
127

Berichte & Kommentare
Haftungsausschluss
Impressum
Mannschaften
MTV-Inside
MTV-Rangliste
Sponsoren.Händler.Marken
Training
TT-Regularien
TTR
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren