MTV-Vereinsmeisterschaft Herren 2017

"Lars is Back!"

Diese Vereinsmeisterschaft wird sicherlich allen 15 Spielern lange in Erinnerung bleiben!

vm2017_Teilnehmer

Noch vor dem Start mussten zunächst zwei unschöne Nachrichten verkündet werden. Zum Einen fehlte der amtierende Vereinsmeister Jonas wegen Urlaub zum großen Bedauern. Vor allem aber reagierten alle mit Betroffenheit auf Maiks verletzungsbedingtes Fehlen und wünschen auf diesem Weg von Herzen eine schnelle Genesung und Heilung nach dem Unfall. Dann begann ein Geduldspiel, was wir alle trotz vielen Erfahrungen so noch nicht kannten.

Trotz bestehender Anmietung ab 11 Uhr blieb die Halle zu – es kam niemand zum öffnen! Leider konnte uns lange Zeit trotz sehr vieler Notrufnummern der Hauswarte, Hausmeister und der Stadt von Niemandem geholfen werden, bis doch noch der Durchbruch gelang.
Über Abteilungsleiter Reiner Lindner (TH52) kamen wir an eine brandneue Notrufnummer, die uns mit knapp zweistündiger Verspätung doch noch die Halle öffnete und erfreute!
Zum Glück hatten wir an dem Tag nicht nur eine tolle Truppe zusammen, die sich alle bei schönem Wetter draußen unterhielten, sondern auch schon Einiges vorziehen können.
So fanden erstmals die Auslosung sowie das obligatorische Foto bereits vor der Halle statt.

Nachdem dann dank des Nothallenwarts auch noch das Hallenlicht kam, gings um 14 Uhr los!
Gespielt wurde beim Einzelwettbewerb in drei Fünfergruppen und bei der Doppelkonkurrenz in zwei Gruppen. Wie in den letzten Jahren qualifizierten sich die Gruppenbesten/-zweiten für das Viertelfinale (Im Einzel noch die besten Dritten), danach wurde im K. O.-System gespielt.

Einzel: In Gruppe 1 starteten: Lars, Tim, Noam, Leo und Marc. Hier setzte sich Lars mit 4 Siegen und ohne Niederlage durch, auch Tim mit 3:1 Spielern und Marc als bester 3. weiter.

Gruppe 1 1 2 3 4 5 Satz Spiel Platz
Lars x 3:0 3:0 3:0 3:2 12:2 4:0 1
Tim 0:3 x 3:0 3:0 3:0 9:3 3:1 2
Noam 0:3 0:3 x 3:0 0:3 3:11 1:3 4
Leo 0:3 0:3 0:3 x 2:3 2:12 0:4 5
Marc 2:3 0:3 3:0 3:0 x 8:6 2:2 3

Jan, Tom und Jonas Ehlbeck, Pascal und Paul fanden sich in Gruppe 2 wieder. Die Plätze für die K.O.-Runde konnten sich Jan mit 4:0 Spielen sowie Pascal mit 3:1 Spielen erkämpfen.

Gruppe 2 1 2 3 4 5 Satz Spiel Platz
Jan x 3:0 3:0 3:0 3:0 12:0 4:0 1
Tom 0:3 x 3:2 0:3 2:3 5:11 1:3 4
Jonas E. 0:3 2:3 x 0:3 3:1 5:10 1:3 3
Pascal 0:3 3:0 3:0 x 3:0 9:3 3:1 2
Paul 0:3 3:2 1:3 0:3 x 4:11 1:3 5

In Gruppe 3 traten gegeneinander an: Arek, Stefan, Friedrich, Julian und Gregor. Hier setzte sich Friedrich mit 4:0 Spielen vor Arek (3:1) durch. Stefan als zweitbester Dritter auch weiter.

Gruppe 3 1 2 3 4 5 Satz Spiel Platz
Arek x 3:2 2:3 3:0 3:0 11:5 3:1 2
Stefan 2:3 x 0:3 3:0 3:1 8:7 2:2 3
Friedrich 3:2 3:0 x 3:0 3:0 12:2 4:0 1
Julian 0:3 0:3 0:3 x 1:3 1:12 0:4 5
Gregor 0:3 1:3 0:3 3:1 x 4:11 1:3 4

Doppelgruppen: Nach den Einzelgruppen war es an der Zeit für die Bekanntmachung der spannenden Doppelpaarungen und Gruppen. Die Doppel wurden wie folgt zusammengestellt.
In Gruppe 1 spielten Friedrich/Tom, Tim/Jonas, Lars/Leo sowie Jan/Paul gegeneinander. Als erste Zwei haben sich dort knapp Lars/Leo und Friedrich/Tom ins Halbfinale gespielt.
In Gruppe 2 trafen aufeinander: Pascal/Stefan, Gregor/Marc sowie Arek/Julian. Diese Gruppe wurde mit 2:0 von Gregor/Marc gewonnen, ins Halbfinale folgten ihnen Arek und Julian.
Daraus ergaben sich diese Halbfinals. Lars/Leo gegen Arek/Julian und Gregor/Marc gegen Friedrich/Tom. Während sich Lars/Leo mit einem 3:1 durchsetzen konnten, ging es beim zweiten Doppelhalbfinale dramatisch zu. Mit 11:9 im fünften Satz siegten Friedrich/Tom!!!

Einzelviertelfinale/Halbfinale:
VM2017_EinzelergebnisseNun wurde wieder Einzel gespielt und es war Zeit, die ersten Viertelfinals in den Einzeln auszutragen. Es trafen aufeinander Jan vs. Marc, Arek vs. Pascal, Friedrich vs. Tim, Lars vs. Stefan. Ohne Überraschungen setzten sich Jan, Arek, Friedrich und Lars alle mit 3:0 durch.
Direkt darauf wurden beiden Halbfinalspiele ausgetragen. Im Halbfinale stießen Jan-Arek und Lars-Friedrich aufeinander. Jan konnte das Spiel gegen Arek mit 3:1 für sich entscheiden, während Lars mit 3:0 gegen Friedrich gewann. Im Finale wartete nun das Spiel Jan vs. Lars.

Doppel-Halbfinals/Endspiele:
VM2016_DoppelergebnisseDoch bevor dieses Finale ausgetragen werden konnte musste natürlich noch die Endspiele sowie das Spiel um Platz 3 in der Doppelkonkurrenz stattfinden. In beiden Doppeln sollte es zur Freude der Zuschauer über 5 Sätze gehen. Beim Spiel um Platz 3 konnten sich Arek/Julian knapp durchsetzen und somit Bronze und ihr Plätzchen auf dem Treppchen holen.
Im Doppelfinale gingen die ersten beiden Sätze mit je 11:9 an Friedrich und Tom. Auch im dritten Satz spielten die Beiden stark und lagen dort bereits mit 9:5 in Führung. Als letzte Hoffnung nahmen Lars und Leo ihre Auszeit, die sich tatsächlich sehr auszahlen sollte.
So konnten die Beiden nicht nur 6 Punkte am Stück machen und den Satz noch 11:9 holen, sondern auch die Sätze vier und fünf für sich entscheiden und ihr Comeback perfekt machen!
Nach einem gemeinsamen gewonnenen Satz im Vorjahr nun der Doppelsieg – welche Freude!

Einzel Endspiel:
Im Finale in der Einzelkonkurrenz standen sich Jan und Lars gegenüber. Während sich parallel zum Finale Arek im Spiel um Platz 3 revanchieren konnte und Friedrich mit 3:1 besiegte, sollte es in diesem Einzelfinale hin und her gehen. Nach 11:4 für Jan sowie 11:1 für Lars in den ersten zwei Sätzen war das Spiel danach hart umkämpft. Satz 3 ging mit 12:10 in der Verlängerung an Jan. In den Sätzen 4 und 5 konnte sich Lars dann mit 11:6 sowie 11:7 knapp durchsetzen und nach dreijähriger Pause wieder den Einzeltitel gewinnen. So wurde auch der neue Wanderpokal vergeben, der nun wieder jedes Jahr ausgespielt wird.

VM2017_Einzel
VM2017_Doppel
Fazit: Trotz leicht verspätetem Beginn ein sehr schöner Tag, der viel Freude bereitet hat!
Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Vereinsmeisterschaft mit euch im Jahr 2018...


Zusammenfassung der MTV-Vereinmeisterschaft 2017:
(vgl. Liste der MTV-Vereinsmeister)
Herreneinzel Herrendoppel
  1. Delventhal Lars   
  2. Bierschenk Jan
  3. Fahner Arek
  1. Delventhal Lars und Kistenbrügge Leonard
  2. Ehlbeck Tom und Giesler Friedrich
  3. Brandt Julien und Fahner Arek


(Lars Delventhal)
INFO: Der Titel "Lars is Back" stammt vom Kwok!
137

Berichte & Kommentare
Haftungsausschluss
Impressum
Mannschaften
MTV-Inside
MTV-Rangliste
Sponsoren.Händler.Marken
Training
TT-Regularien
TTR
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren