MTV-Vereinsmeisterschaft Herren 2015

Jonas holt das „Double"!

vm2015_Teilnehmer

Am Samstag, den 13.6 war es wieder soweit. Zum Abschluss der Tischtennissaison 2014/15 fand in der Sporthalle der Goetheschule in Herrenhausen die 36. TT-Vereinsmeisterschaft der Herren von MTV Herrenhausen statt. Gegen 10.30 Uhr versammelten sich alle Beteiligten in der Halle, um beim Aufbau zu helfen und sich danach für das Turnier so richtig warmzuspielen. Der Wettergott hatte ebenfalls gute Laune und bescherte uns einen wunderschönen Samstag. Eigentlich war das Wetter viel zu schön, um Tischtennis zu spielen. In der Halle waren es gefühlt mindestens 40°C und ähnelte eher einem Schwimmbad als einer Sporthalle. Trotzdem war das Teilnehmerfeld quantitativ mit über 20 Spielern bestens besetzt. Ein Blick darauf zeigt, dass wir es in diesem Jahr auch qualitativ mit hochkarätigen Spielern zu tun hatten (5x 1. Herren; 4x 2. Herren; 4x 3. Herren; 3x 4. Herren; 6x 5. Herren und 1xJugend).

Herreneinzel:
Lars übernahm wieder wie in den letzten Jahren die Turnierleitung. Gespielt wurde beim Einzelwettbewerb in drei Fünfergruppen und einer Sechsergruppe, wobei die Gruppenbesten und -zweiten sich für das Viertelfinale qualifizieren. Von da an wurde im K. O.-System weitergespielt. Um den Titel des Vereinsmeisters zu erlangen, muss der Vereinsmeister am Ende des Tages mindestens 7 Einzelspiele absolvieren. Es wird sicher eine schweißtreibende Angelegenheit!

Nach der Gruppenauslosung, wobei 4 Spieler gesetzt wurden (nach QTTR-Wert vom Mai-2015), sahen die einzelnen Gruppen folgendermaßen aus:
Gruppe 1: Jonas, Friedrich, Pascal, Tien, Anton
Gruppe 2: Dennis, Sascha, Stefan, Sören, Yannick
Gruppe 3: Lars, Marc, Matthias, Arek, Tim, Tom
Gruppe 4: Ralf, Hendrik, Jürg, Wolfgang, Gregor

Direkt in der ersten Runde kam es zu einem spannenden Kopf-an-Kopf-Duell der beiden Mannschaftskollegen Lars und Arek. Obwohl Lars, der Rekord-Vereinsmeister sicher als klarer Favorit in dieses Spiel ging, war Arek nicht Chancenlos, da er alle Stärken und Schwächen seines Doppelpartners kannte. Wer zu spät kam, hatte die erste große Überraschung verpasst. Arek fand heute besser und schneller ins Spiel rein und konnte Lars mit 3:1 eine seltene Niederlage beibringen. Lars qualifizierte sich anschließend als Gruppenzweiter für das Viertelfinale. Arek dagegen bestätigt seine gute Form und wurde ungeschlagen als bester Gruppensieger (5:0 Spiele; 15:1 Sätze) für das Viertelfinale gesetzt.

Ein weiteres spannendes Spiel fand beim Spiel in der Gruppe 2 zwischen Dennis und Yannick statt. Ein Duell zwischen 1. Herren gegen 2. Herren. Vergleicht man den aktuellen QTTR-Wert der beiden Spieler, so konnte der Sieger nur Dennis heißen, der 150 Punkte mehr hatte. Sensationell aber hatte Yannick auf die starken Angriffsbälle von Dennis immer eine passende Antwort parat und gewann überraschend klar mit 3:0. Damit wurde Yannick schließlich Gruppenerster und Dennis Gruppenzweiter, der ein besseres Satzverhältnis gegenüber Sascha hatte. Ansonsten konnten sich in den anderen Gruppen jeweils die Favoriten durchsetzen. Mit Jonas (Gruppenerster) und Friedrich (Gruppenzweiter) aus der Gruppe 1 sowie Ralf (Gruppenerster) und Jörg (Gruppenzweiter) aus der Gruppe 4 wurde der Kreis der Viertelfinalisten vervollständigt.
VM2015_Einzel_Ablauf
Das hohe spielerische Niveau setzt sich auch im Viertelfinale weiter fort. Beim Spiel der Dienstältesten Spieler setzte sich Arek ohne Probleme mit 3:0 gegen Jörg durch. Ein weiteres Duell zwischen 1. und 2. Herren konnte Dennis klar mit 3:0 gegen Ralf gewinnen. Im Duell der jungen Wilden wurde es enger. In einer spielerisch und kämpferisch hochklassigen Begegnung setzte sich letztendlich Yannick ganz knapp mit 3:2 gegen Friedrich durch, der nächste Saison leider wegen seines Studiums den MTV verlassen wird. An dieser Stelle: Alles Gute für die Zukunft, Friedrich. Das Highlight im Viertelfinale war sicher das Spiel des oberen Paarkreuz der 1. Herren zwischen Lars und Jonas. Jonas, der schon während der ganzen Saison eine sehr gute Gesamtleistung zeigte, ließ auch heute nichts anbrennen und verwies sein Gegner durch einen 3:0-Sieg vom Tisch.
VM2015_Einzel
Überhaupt spielte Jonas heute in einer Liga für sich, egal ob im Halbfinale, wo der Gegner Arek war oder im Finale, wo er gegen Yannick, der im Halbfinale zum zweiten Mal gegen Dennis mit 3:0 gewinnen konnte, spielen musste. Am Ende hieß der Sieger Jonas, der in der K. O-Phase keinen einzigen Satz abgab und verdient den Meistertitel vom Vorjahr verteidigen und somit den Wanderpokal wieder mitnehmen konnte. Gratulation!

Herrendoppel:
VM2015_Doppel_Ablauf
Nach Abschluss der Vorrunde (Gruppenphase) wurde der Doppelwettbewerb ausgetragen. Im Doppel wurden wie beim Einzel zunächst zwei Gruppen gebildet. Aus Zeitgründen wurde aber während der Gruppenphase in zwei Gewinnsätzen gespielt. Anschließend wurde wieder normal weiter in einen K. O-System um den Doppelmeistertitel gespielt. Besonders wichtig ist, dass der Doppelwettbewerb aus Doppeln mit möglichst gleicher Stärke ausgetragen wird. Daher werden die einzelnen Doppelpaarungen zusammen gelost (ein vermeintlich guter Spieler spielt mit einem weniger starken Spieler zusammen), was in diesem Jahr Tims Freundin Katrin als Losfee sowohl für die Einzel als auch Doppelgruppen übernahm. Wie im Vorjahr griff Jan, der immer noch an seinem Ellenbogen verletzt ist, aus der ersten Mannschaft mit ein. Auch Rolf, der dann mit Lars das legendäre Doppel Delventhal/Delventhal wieder bildete, war ebenfalls dabei.

So sahen die Doppelpaarungen aus:
Gruppe A: Dennis/Gregor, Jan/Sören, Arek/Anton, Sascha/Wolfgang, Pascal/Jörg, Marc/Yannick
Gruppe B: Rolf/Lars, Friedrich/Tim, Jonas/Stefan, Tien/Hendrik, Ralf/Matthias
VM2015_Doppel
Obwohl die Doppelpaarungen „nur“ ausgelost wurden und es damit keinen Titelfavorit gab, wollten alle gewinnen. Jeder wusste, um was es ging und es entwickelten sich wie immer sehr spannende Begegnungen, die teilweise äußerst knapp entschieden wurden. Das erste Halbfinale gewannen dann Jonas/Stefan (Gruppenzweiter B) gegen Arek/Anton (Gruppenerster A) mit 3:1. Das zweite Halbfinale gewannen Marc/Yannick (Gruppenzweiter A) gegen Hendrik/Tien (Gruppenerster B) mit 3:0. So standen sich im Endspiel die Paarungen Jonas/Stefan und Yannick/Marc gegenüber. Es gewann die Paarung Jonas/Stefan mit 3:0. Nachdem Jonas schon den Einzelwettbewerb für sich entscheiden konnte, ging dieses Jahr das Double an Jonas!

Fazit:
Nach dem erfolgreichen Relegationstag der 1. Herren folgte heute das nächste Tischtennis-Highlight. Die diesjährige Vereinsmeisterschaften war sehr gut besetzt. Sowohl in den Einzeln als auch in den Doppelwettbewerben gab es viele spannende Begegnungen auf hohem Spielniveau zu sehen. Jonas konnte seinen Meistertitel von Vorjahr erfolgreich verteidigen und durch das gewonnen Doppel mit Stefan hat er dieses Jahr sogar das Double geholt. Herzlichen Glückwunsch! Am Abend waren alle glücklich über eine sehr gute und reibungslose Vereinsmeisterschaft, die sicher als eine der Schönsten in Erinnerung bleiben wird. Es war sicherlich für alle Spieler gleichermaßen anstrengend gewesen und eins haben sie sicher für den nächsten Tag mitgenommen: Muskelkater! Trotz großer Anstrengung und Hitze war das Interesse an den Finalspielen so groß, dass nahezu alle Teilnehmer das Ende erlebten – ein tolles Zeichen der Wertschätzung!

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten und vielen Dank an alle, die dort waren und sich aktiv und/oder passiv an einer schönen Veranstaltung beteiligt haben. Denn parallel zum Geschehen gab es wie jedes Jahr unseren „Verpflegungstisch“. Ein Gourmet für alle Teilnehmer und Zuschauer.

Wir wünschen allen abschließend schönen Sommer bzw./Urlaubstage . Eine gute Erholung, denn im September geht es dann wieder mit der Vorbereitung los. Die Saison 2015/16 wird mit viel Spannung erwartet!!!


Zusammenfassung der MTV-Vereinmeisterschaft 2015:
(vgl. Liste der MTV-Vereinsmeister)
Herreneinzel Herrendoppel
  1. Schneider Jonas   
  2. Kemper Yannick
  3. Fahner Arek
  1. Meier Stefan und Schneider Jonas
  2. Kemper Yannick und Reubert Marc
  3. Fahner Arek und Sasse Anton


(Lars Delventhal und Kwok-Wai Yu)
877

Berichte & Kommentare
Haftungsausschluss
Impressum
Mannschaften
MTV-Inside
MTV-Rangliste
Sponsoren.Händler.Marken
Training
TT-Regularien
TTR
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren